Aktuelles Programm
Zentrum Neckarstr.
Buddhist Studies
Herzensrat
Lehrer
Adzom Rinpoche
Ato Rinpoche
Chagdud Khadro
Chamtrul Rinpoche
Changling Rinpoche
Do Tulku Rinpoche
Dolpo Tulku
D.Shabdrung Rinpoche
Drubgyud T. Rinpoche
Dzongsar K. Rinpoche
Khandro Rinpoche
Khenchen Könchog G.R
Pema Sherab Rinpoche
Phakchok Rinpoche
Ratna Vajra Rinpoche
Samdhong Rinpoche
Sangngag T. Rinpoche
Sakya Trizin
Traleg Khandro
Recordings
Gruppen
Buchverlag
84000
Kontakt/Impressum

Chagdud Khadro

Chagdud Khadro (Jane Tromge) ist die spirituelle Ehefrau von Chagdud Tulku Rinpoche. Chagdud Khadro hat Chagdud Tulku Rinpoche — ein großer Meister der Nyingma-Schule, mit dem Dzongsar Khyentse Rinpoche eine starke Verbindung hat - im März 1978 getroffen und ihn im November 1979 geheiratet. Für 23 Jahre war sie seine hingebungsvolle Schülerin. Zum Zeitpunkt ihrer Ordination als Lama im Jahre 1997 wurde sie von Rinpoche als zukünftige spirituelle Direktorin des Chagdud Klosters in Brasilien eingesetzt. Nach Rinpoches Ableben fokussierte sie sich als Hauptlama des Klosters darauf, die hohe Qualität des Vajrayana-Trainings aufrechtzuerhalten. Während ihrer Zeit mit Rinpoche, erhielt Khadro unaufhörlich Anweisungen von ihm, sowohl in Bezug auf das Organisieren von Dharma-Aktivitäten, als auch bezüglich der Vajrayana-Belehrungen und -Praktiken.

Khadro hat mit viel Einsatz an Rinpoches Autobiographie "Der Herr des Todes" mitgearbeitet und unter seiner Anleitung seine Kommentare zu dem Dudjom Tersar Ngöndro und Longsal Nyingpo Phowa - der Tradition, gemäß der sie lehrt - und auch die zusammengefasste Version von Apang Tertöns roter Tara Praxis zusammengestellt. Als ehemalige leitende Lektorin des Verlages (Padma Publishing) in den USA, lektorierte sie viele Übersetzungen tibetischer Werke. Heutzutage kultiviert Chagdud Khadro unermüdlich die Samen, die Chagdud Tulku Rinpoche gepflanzt hatte: die Konstruktion von Padmasambhavas reinem Bereich, sowie die Übersetzung und Veröffentlichung von Texten in portugiesisch und spanisch; Projekte, die sich auf Schulung und auf Tod und Sterben beziehen. Khadro beaufsichtigt diese Aktivitäten und unterrichtet in all den brasilianischen Chagdu Kloster-Zentren. Sie lehrt zudem auch in Europa, USA und Australien. 

Die Kraft der Großzügigkeit – Unzufriedenheit in inneren Reichtum verwandeln    
 
Chagdud Khadro freut sich sehr darauf, wieder nach Berlin zu kommen und in der Vorweihnachtszeit mit all ihren Verlockungen über Großzügigkeit zu sprechen und darüber, was unserer Entwicklung wahrer und grenzenloser Großzügigkeit im Wege steht.
14. & 15. 12. 19:30 Uhr
Dharma Mati Rigpa Zentrum
Ein Vortrag: 15€/10€*, Beide Vorträge: 25€/18€* (* für Mitglieder des Rigpa e.V.)
http://www.rigpa.de/lang-de/veranstaltungskalender-berlin.html#kid=6795


Die vier unermesslichen Qualitäten gemäß Longchenpas Erklärungen

Chagdud Khadro wird über die Praxis der vier unermesslichen Qualitäten - Gleichmut, Liebe, Mitgefühl und Mitfreude - gemäß den tiefgründigen Erklärungen des grossen Dzogchen Meisters, Gyalwa Longchenpa, sprechen.
15. Dezember 2016, 16-17h
Eintritt auf Spendenbasis.
Sprache: Englisch ohne Übersetzung
Veranstalter & Ort : Buddhismus in Berlin, Neckarstrassenzentrum


Meditation für den Zeitpunkt des Todes
16. Dezember 2016, 19 Uhr
10 Euro
Sukhavati Zentrum für Spiritual Care Bad Saarow
http://www.rigpa.de/lang-de/veranstaltungskalender-bad-saarow.html#kid=7599

Buddhismus in Berlin Neckarstrassenzentrum (Gyuma Yungkar Chang Yerme), Neckarstrasse 12, 12053 Berlin-Neukölln | Kontakt: Buddhismus[at]Berlin.De